Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/beti-auf-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Latina-Style - man muss sich ja anpassen ;-)

Hallo ihr,

eben gerade habe ich mir das erste mal in meinem leben die fnger- und fussnaegel machen lassen.

geile aktion! :-)

 direkt gegenueber der uni gibt es einen ranzigen friseur wo sie, neben augenbrauen und bikizone wachsen, eben auch nagelpflege anbieten. das ist hier so standard, dass ich schon mehrmals abwertende blicke bezueglich meiner bruechigen und nach ausfluegen auch immer schoen dreckigen :-) fingernaegel beobachtet hab.

es war also dirngedn an der zeit mich wenigstens im bezug auf miene naegel endlich dem schoenheitsideal hier anzupasen :-)

hahahaha

und es war auch wirklich klischehaft:

keinerlei hygienemassnahmen, waehrend die eine (Klischee-)Latina miene Fingernaegel bearbeitet hat hat sie nebenher die ganze Zeit telefoniert, nebenher lief eine Telenovela im Fernsehen und immer wenn ein Telefongespraech zu ende war, also eine kurze APsue zum tratschen enstand, wurde ueber irgendwelche seitenspruenge und geplatzen hochzeiten von irgendwelchen cousins berichtete. Meine Fuesse wurden naemlich gleichzeitig bearbeitet. was fuer ein luxus ;-) und zwar von einer blondierten Omi mit pinken Fingernaegeln. total witzig. die hat dann immer schoen ihren senf zu den geschichten der juengerne dazu gegegen, aber im gegensatz zu ihr ihre Abriet wenigstens sehr gewissenhaft gemacht.

weil ich ja immer alles ganz genau wissen will, konnte ich leider die fussmassage nicht sonderlich geniessen. es kam mir dann doch etwas komisch vor, dass die mir gerade mit einer masse aus zucker und haarshampoo die fuesse behandeln (laut der Omi Clara zieht hand-und fusscreme zu schnell ein, deshalb nimmt sie shampoo....) zumindest wurde am die sonderbare Mische am Ende abgewaschen. Das waers ja noch gewesen ... hahahaha

als dann der LAck aufgetragen war sind die einfach beide weg gegangen, haben sich an einen anderen tisch gesetzt und ihr mittagessen ausgepackt. da hab cih auhc ganz schoen bloed gegcukt. ich sass da wie bestellt und nciht abgeholt, hab dann gefargt, wie es jetzt weiter geht, woraufhin die nur schmatzend mienten ich solle mal ruhig sitzen bleiben und mich entspannen, damit der lack trockenen kann. aha. na denn .... also hab ich fernsehen geguckt bis sie fertig waren mit essen :-) dann durfte ich gehen. natuerlich nicht ohne einen entsetzen blick auf meine dreckigen turnschuhe und die voellig verzweifelte frage, ob ich DIESE schuhe jetzt WIRKLICH anziehen will, weil dann doch die fussnaegel wieder kaputt gehen wuerden. ach quatsch :-)

Latinas ....

Fazit:

Meine Fuesse sind jetzt die schoensten auf der ganzen Welt :-) naja, fast .... hahahaha, gegen die ganzen blasen und schnittwunden koennen die ja schleisslich auch nichts ausrichten hahahaha aber immerhin sind sie weich wie ein baby-popo. und ich will mich ja nicht beschweren, auhc meine fingernaegel sind zumindest schoener als vorher :-)

man bin ich ne tussi ... :-) hahahaha

 

Adios,
Bettina

19.10.10 20:25
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(19.10.10 20:42)
Bettina!
wie cool:-) alles einfach! natürlich zunächst die fingernägel, aber gleich danach das fliegen, durch den dschungel rutschen und traumhafte aussichten bewundern!
drücka!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung